email von Stadtverwaltung Wangen 08.05.2010 11:29 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem das Kultusministerium am Mittwoch eine Pressemitteilung zur Perspektive für den Breiten- und Leistungssport herausgegeben hat, hoffen wir, dass die angekündigten Lockerungen am Wochenende in Kraft treten. Daher kann ich Ihnen nun Informationen zum weiteren Vorgehen in Wangen geben.

Ab Montag, 11. Mai 2020, können die städtischen Sportfreianlagen, also das Allgäu-Stadion, die Freiluftanlagen auf der Argeninsel und die Fußballplätze, voraussichtlich unter folgenden Bedingungen für den Trainingsbetrieb freigegeben werden:

  • Während der gesamten Übungseinheiten muss ein Abstand von mindestens 1,5 m zwischen allen Personen durchgängig eingehalten werden. Im Fußball sind also Konditions- oder Koordinationstrainings mit verschiedenen Stationen über das Spielfeld verteilt oder als Technik- und Torschussübungen möglich.
  • Es dürfen maximal fünf Personen zusammen Sport machen.
  • Gemeinsam benutzte Sport- und Trainingsgeräte müssen nach der Benutzung gereinigt und desinfiziert werden.
  • Die Umkleide- und Duschräume bleiben geschlossen, die Sportler müssen sich zu Hause umziehen und duschen.
  • Toiletten dürfen benutzt werden, allerdings nur einzeln.
  • Die Teilnehmer der Übungseinheiten müssen dokumentiert werden.
  • Für jedes Training ist eine Person zu benennen, die für die Einhaltung der Verhaltensregeln verantwortlich ist.

Sporthallen bleiben vorläufig weiterhin geschlossen.

Vereinseigene und private Sportfreianlagen wie z. B. Tennisplätze sind laut Pressemitteilung voraussichtlich ebenfalls wieder nutzbar. Bei Sportarten wie Leichtathletik, Tennis, Reiten, Segeln, Klettern, Kanusport, Sportschießen und Golf ist kontaktloses Training auf Außenanlagen nach den Regeln des Infektionsschutzes möglich.

Für Spitzensportler der ersten und zweiten Bundesliga sowie Bundes- und Landeskaderathleten und Profisportler gibt es weitere Ausnahmen.

Um die Belegung der Sportfreianlagen zu koordinieren, bitte ich Sie Ihre Belegungswünsche bei Ihrer jeweiligen Ortsverwaltung bzw. für die Kernstadt beim Fachbereich Sport und Kultur anzumelden.

Für die Fußballplätze gelten die aktuellen Belegungspläne weiter, hier sind nur abweichende oder zusätzliche Belegungswünsche anzumelden.

Ich bitte auch für jede Trainingsgruppe einen Verantwortlichen zu benennen, der für die Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen zuständig ist. Die notwendigen Desinfektionsmittel sind von den Trainingsteilnehmern selbst mitzubringen.

Sportbetrieb ist damit mit Einschränkungen wieder möglich, das ist immerhin ein Anfang. Wir sollten aber alle miteinander durch die Einhaltung der Kontakt-, Abstands- und Hygieneregeln dazu beitragen, dass die Infektionszahlen begrenzt bleiben und wir nicht in eine Situation kommen, in der die Lockerungen wieder zurückgenommen werden müssen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Freude an der Bewegung und viel Erfolg beim Training.

Mit freundlichen Grüßen

Hermann Spang

-----------------------------------------
Stadtverwaltung Wangen im Allgäu

Amt für Kultur und Sport

Marktplatz 1

88239 Wangen im Allgäu

Tel. (07522) 74-240

Fax (07522) 74-243

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sponsoren

         
       

       

       

           

Sponsoren

         

       

       

       

           

Go to Top